SprachSteuerung

Sprach-Steuerung

Ein deutliches "TV ON" reicht zum Starten des Systems (daher auch der Name).
Da TVOON auch mit Sprachausgaben antwortet, ergibt sich ein futuristischer Bedienungs-Ablauf, eine neue Mensch-Maschine-Erfahrung (macht sich auch gut vorm Nachbarn).
Wenn Sie kein Microfon haben: -> Tvoon-Hardware

Freisprech-Telefonat vom Sofa aus

Sie müssen nicht mehr aus Ihrem Wohnzimmer gehen, wenn Sie von Ihrem Fernseher aus im Internet surfen, Chatten (ICQ) und E-Mail lesen/versenden.

Das kann nur ein Media Center: Ankommende Telefonate im TV-Bildschirm per Leuchtbalken mit Name des Anrufers einblenden, per Fernbedienung den Anruf annehmen oder auf Festplatte speichern (digitaler Anrufbeantworter). Zudem Ihr eigener Ideen-Memo-Speicher für unterwegs.
Der TV-Ton wird ausgeschaltet und der Anrufer ist über die TV-Boxen zu hören, vergleichbar einem Freisprechsystem im Auto.
Ganze Gesprächs-Gruppen (Konferenzen) lassen sich bereits heute via Voice-Chats oder Net-Meeting organisieren.
Internationale Ferngespräche via Internet zum Orttarif sind durch das Internet kein Problem. Entsprechende Software (Skype) wird unterstützt.

-> Zum Kommunikationsportal